AGBs: Zahlung, Wandervoraussetzungen, Storno & Haftungsausschluss

Bezahlung:


Die Bezahlung erfolgt per Vorauskasse oder vor Ort in bar. Es gelten die Stornobedingungen.

Storno: 


Wir wandern grundsätzlich auch bei Regen und wenns gatschig ist - schlechtes Wetter alleine ist von unserer Seite also zunächst noch kein Grund abzusagen. Wir verstehen aber natürlich, dass nicht alle auf Matsch und Gatsch stehen und ermöglichen ein Storno bis 24h vor dem vereinbarten Termin. Bei Absage innerhalb von 24h vor vereinbarten Termin, finden wir ein 50% Storno fair.

Haftung:
Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigenes Risiko. Es gilt der Grundsatz der Eigenverantwortung. Der Teilnehmer ist in erster Linie selbst dafür verantwortlich, dass er die Wanderung verletzungsfrei ausführen kann. Es muss mit den üblichen Zuständen der Wege gerechnet werden, also Unebenheiten, Hindernisse oder Stellen, die ein erhöhtes Mass an Aufmerksamkeit erfordern. Die Anweisungen des Veranstalters ist in jedem Fall Folge zu leisten.
Als Veranstalter haften wir nicht für Verletzungen oder Krankheiten, die durch nicht witterungs- und weggemäße Kleidung oder Schuhwerk entstehen. Für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden haftet der Veranstalter nur bei eigenem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.